CSP
Netzwerk für internationale Politik und Zusammenarbeit e.V.

DAAD

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist die weltweit größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. Er ging aus einer studentischen Initiative hervor und wurde 1925 gegründet. Getragen wird er von den deutschen Hochschulen und ihren Studierenden – im Jahr 2019 waren 242 Hochschulen und 104 Studierendenvertretungen eingetragene Mitglieder.

Der DAAD wird überwiegend aus Bundesmitteln des Auswärtigen Amts, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und der Europäischen Union finanziert. Weitere Förderer sind ausländische Regierungen, Unternehmen, Stiftungen und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. In Bonn befindet sich die Zentrale, außerdem unterhält der DAAD ein Hauptstadtbüro in Berlin, dem auch das renommierte Berliner Künstlerprogramm angegliedert ist. Ein Netzwerk von 69 Auslandsbüros und rund 430 Lektoraten weltweit hält Kontakt zu den wichtigsten Partnerländern auf allen Kontinenten und berät vor Ort.

Als eines der drei Gründungsorganisationen des Carlo Schmid Programms unterstützt der DAAD das Programm seit seiner Gründung 2001 auf vielfältige Weise. Der DAAD betreut die frisch ausgewählten CSP-Stipendiat*innen als auch für die Rückkehrer*Innen als Vor- und Nachbereitung der Praktikumszeit im Ausland.